Online Finanzierungsrechner für Immobilien, Auto und Hauskauf

Für den Erwerb von Wohneigentum, Hausbau oder Sanierung und Modernisierung kommen viele Bauherren nicht ohne eine Finanzierung aus. Die zu finanzierenden Beträge reichen oftmals weit in den sechsstelligen Euro-Bereich hinein. Bei diesen hohen Summen ist es um so wichtiger, kein Geld zu verschenken, sich rechtzeitig über Unterschiede bei den Konditionen zu informieren und die eigenen finanziellen Kräfte nicht zu überschätzen. Ein Finanzierungsrechner kann hierbei helfen. Unser Online Finanzierungsrechner hilft also dabei, die tatsächliche finanzielle Belastung beim Immobilienerwerb, dem Autokauf oder einem Hauskauf besser zu kalkulieren und Fehlplanungen vorzubeugen.

Kostenloser Finanzierungsrechner

Füllen Sie einfach die folgenden Felder aus, danach berechnen wir Ihnen die monatliche Belastung:

Weitere Informationen zum Finanzierungsrechner

Zu den Werten, die der Finanzierungsrechner abfragt, gehören die gewünschte Darlehenssumme, der Nominalzins, die Zinsbindungsfrist in Jahren, eventuell noch die gewünschte Laufzeit. Um die Darlehenssumme zu ermitteln, ist es wichtig, alle Kostenfaktoren zu kennen und zusammen zu rechnen. Denn nur mit dem Kauf der Immobilie oder der Grundstückes, den Kosten für Baumaterial und Handwerker ist es nicht getan. Die Gesamtkosten können sich zusammensetzen aus dem Kaufpreis für das Haus oder Grundstück, Bau- bzw. Renovierungskosten und weiteren Gebühren, die sich prozentual aus dem Kaufpreis errechnen. Dazu gehören Maklergebühren, Kosten für den Notar und das Gericht sowie die Grunderwerbssteuer. Von dieser Gesamtsumme wird das verfügbare Eigenkapital abgezogen, um die Höhe der benötigten Darlehenssumme zu ermitteln.

Ebenso kann für die bereits eingegebenen Konditionen die Tilgung innerhalb der Zinsbindungsfrist berechnet werden. Dazu kann man den anfänglichen Tilgungssatz oder die mögliche Monatsrate eingeben. Der Finanzierungsrechner kann dann einen kompletten Tilgungsplan errechnen, der angibt, zu welchen Teilen die Monatsrate getilgt wird und welcher Teilbetrag insgesamt während der Zinsbindungsfrist getilgt wird. Über die Zinsbindungsfrist hinaus kann vom Finanzierungsrechner kein genauer Plan erstellt werden, da die zukünftigen Zinssätze nicht bekannt sind. Wichtig ist vorher zu wissen, wie viel Geld jeden Monat für Rate zur Verfügung steht. Dazu müssen alle regelmäßigen monatlichen Einkünfte wie das Gehalt oder Sozialleistungen zusammengerechnet werden, ebenso alle regelmäßigen monatlichen Ausgaben sowie ein Polster für Urlaub oder Anschaffungen.